Eilmeldung

Eilmeldung

Labour-Parteitag erwartet Blair-Rede

Sie lesen gerade:

Labour-Parteitag erwartet Blair-Rede

Schriftgrösse Aa Aa

Mit Spannung wird heute die Rede des britischen Premierministers Tony Blair beim Labour-Parteitag in Manchester erwartet. Er hatte Anfang September die Aufgabe seiner Ämter als Labour-Vorsitzender und Premierminister innerhalb der kommenden zwölf Monate angekündigt – nach zwölf Jahren an der Spitze der Partei, die er – gegen den vergeblichen Widerstand des linken Flügels – in die politische Mitte rückte.

Zu seiner Nachfolge äußerte sich Blair bislang nicht. Als aussichtsreichster Kandidat gilt Schatzkanzler Gordon Brown. Das Verhältnis der beiden Spitzenpolitiker gilt seit langem als gestört und beschäftigt die britischen Medien seit einem Jahrzehnt.
Brown nutze seine gestrige Rede, um seinen Anspruch auf die Nachfolge deutlich zu machen.

Es sei ihm eine “Ehre” gewesen sei, mit Blair, dem “erfolgreichsten Labour-Chef aller Zeiten”, zusammengearbeitet zu haben, sagte Brown. An dieser Stelle seiner Rede soll ihn Blairs Frau Cherie vernehmlich der Lüge bezichtigt haben, was in der Downing Street jedoch heftig dementiert wurde. Für die britischen Medien wurde die Angelegenheit zum Thema Nummer Eins.