Eilmeldung

Eilmeldung

Skandalumwitterter Erzbischof exkommuniziert

Sie lesen gerade:

Skandalumwitterter Erzbischof exkommuniziert

Schriftgrösse Aa Aa

Der skandalumwitterte afrikanische Erzbischof, der vor fünf Jahren mit seiner Heirat für Schlagzeilen sorgte, gehört nicht mehr der katholischen Kirche an: Emmanuel Milingo, vormals Erzbischof von Lusaka in Sambia, habe durch die Vornahme unerlaubter Bischofsweihen seine eigene Exkommunikation bewirkt, teilte der Vatikan mit; dies sei nach dem Kirchenrecht die automatische Folge seiner Handlungen. Milingo hatte in den USA vier verheiratete Priester zu Bischöfen geweiht. Er selbst trat im Jahre 2001 in den Stand der Ehe, und dies bei einer Massenhochzeit der Munsekte in Südkorea. Doch Papst Johannes Paul II bewegte ihn zur Umkehr und zu einem Schweigegelübde. Seit dem vergangenen Juli zeigt er sich wieder mit seiner Ehefrau Maria Sung.