Eilmeldung

Eilmeldung

Gedenken an Judenmord in der Ukraine

Sie lesen gerade:

Gedenken an Judenmord in der Ukraine

Schriftgrösse Aa Aa

In der ukrainischen Hauptstadt Kiew sind die Gedenkveranstaltungen an den Judenmord in Babi Jar fortgesetzt worden. Babi Jar ist ein Symbol der Vernichtung der Juden in der Ukraine. Ende September 1941 wurden in dieser Schlucht bei Kiew 34.000 Juden von den Nazis erschossen. Präsident Viktor Juschtschenko legte einen Kranz vor dem Mahnmal nieder. Unter den Gästen waren auch die Präsidenten anderer Länder, wie Israels Staatspräsident Mosche Katzav. Aus Deutschland war Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau gekommen.