Eilmeldung

Eilmeldung

Russland und Georgien streiten sich seit Jahren

Sie lesen gerade:

Russland und Georgien streiten sich seit Jahren

Schriftgrösse Aa Aa

Das Verhältnis zwischen Russland und Georgien hat sich in den vergangenen Monaten deutlich verschlechtert. Die Regierung in Tiflis wirft Russland vor, abtrünnige Gebiete wie Abchasien zu unterstützen. Das sorgt für Spannungen, denn Georgien will die Teilrepubliken wieder in den Staatsverbund eingliedern.

So wurde der Norden Abchasiens unter Kontrolle gebracht. “Wir haben bereits den Norden Abchasiens zurückgewonnen, sagte der georgische Präsident Michail Saakaschwili. “Diese Gebiete wurden von uns befreit.” Abchasien und auch Süd-Ossetien hatten sich am Ende der Sowjetunion in blutigen Konflikten von Georgien losgesagt. Etwa 3.000 russische Soldaten sind in dem Land noch stationiert.

Immer wieder kommt es zu Zwischenfällen. Erst Anfang des Monats wurde ein georgischer Regierungs-Hubschrauber vom süd-ossetischen Militär beschosseen. An Bord waren der georgische Verteidigungsminister Irakli Okruaschwili und der stellvertretende Generalstabschef Sasa Gogawa. Beide blieben unverletzt.