Eilmeldung

Eilmeldung

Brasilien: Lula muss in Stichwahl

Sie lesen gerade:

Brasilien: Lula muss in Stichwahl

Schriftgrösse Aa Aa

Lula da Silva hat in Brasilien überraschend die Wiederwahl zum Staatspräsidenten im ersten Urnengang verpasst und muss nun in die Stichwahl. Nach Auszählung von 98 Prozent aller Wahllokale hatte der Staatschef der sozialistischen Partei der Arbeiter die Präsidentenwahlen mit 48,79 Prozent deutlich gewonnen. Lula konnte aber die zur Wiederwahl nötige absolute Mehrheit nicht erreichen.

In der Stichrunde muss der 60-jährige Ex-Gewerkschaftsboss am 29.Oktober gegen Geraldo Alckmin von der Partei der Sozialdemokratie Brasiliens antreten. Der 53 Jahre alte frühere Gouverneur des Landes- und Wirtschafszentrums Sao Paulo erhielt laut Wahlbehörde 41,43 Prozent.

Alckmin lag Umfragen zu Folge lange Zeit bis zu 25 Prozent hinter dem von Skandalen beschädigten Präsidenten Lula. Bei der Wahl wurden neben dem Staatschef unter anderem auch die Bundesabgeordneten neu gewählt. Rund 126 Millionen Brasilianer waren stimmberechtigt.