Eilmeldung

Eilmeldung

Spanien "entschärft" Feste zur Befreiung von der Maurenherrschaft

Sie lesen gerade:

Spanien "entschärft" Feste zur Befreiung von der Maurenherrschaft

Schriftgrösse Aa Aa

Viele Städte in Spanien ändern ihre Feierlichkeiten zur Befreiung von der Maurenherrschaft. Sie befürchten Reaktionen aus muslimischen Kreisen. Wie die spanische Zeitung El Pais berichtet, haben besonders in den Regionen Valencia und Alicante einige Städte ihre Darstellungen und Feierlichkeiten, die traditionell an die Kämpfe gegen die Mauren erinnern, geändert.

Sie reagieren damit auf die bislang zahlreichen muslimischen Reaktionen: “Es ist nur eine Betrachtung; möglicherweise haben auch die Reaktionen auf die dänischen Karrikaturen mit eine Rolle gespielt. Nachdem wir mehrmals darüber diskutiert haben, hatten wir uns entschieden, diesmal mit grösserer Sensibilität und Respekt die Darstellungen durchzuführen.”

Die Feste der “Moros y Cristianos” haben ihren Ursprung in den Mauren- und Christenkämpfen. Sie symbolisieren die Befreiung Spaniens von 700 Jahren arabischer Vorherrschaft in Spanien und die Vertreibung der Mauren im Jahr 1492. Die traditionellen Feste sind besonders typisch für die Provinz Alicante. Sie werden das ganze Jahr über in fast jeder Stadt gefeiert.