Eilmeldung

Eilmeldung

Ölpreis fällt auf tiefsten Stand seit sieben Monaten

Sie lesen gerade:

Ölpreis fällt auf tiefsten Stand seit sieben Monaten

Schriftgrösse Aa Aa

Der Ölpreis ist auf den tiefsten Stand seit sieben Monaten gefallen. In New York notierte das Barrel des Texas-Öls WTI bei 58,90 Dollar. Das war mehr als zwei Dollar weniger als zu Handelsschluss am Montag. Das Barrel der Nordseesorte Brent, Preisführer in Europa, verbilligte sich um fast zwei Dollar und kostete am Abend in London 58,70 Dollar. Damit büßte Brent seit seinen Rekordhöhen im Sommer ein Viertel seines Preises ein.

Händler erklärten, die Erwartung steigender Vorräte in den USA habe die Drosselung der Förderung in Venezuela und Nigeria mehr als wettgemacht. Analysten rechneten mit weiteren Preisrückgängen.

Dies konnte das Geschehen an den europäischen Aktienbörsen indes nicht inspirieren. Bei ruhigem Handel gab es in Frankfurt leichte Verluste, in Zürich leichte Gewinne.