Eilmeldung

Sie lesen gerade:

OPEC kündigt Drosselung von Ölförderung an


unternehmen

OPEC kündigt Drosselung von Ölförderung an

Die OPEC will so bald wie möglich die Förderung um eine Million Barrel pro Tag drosseln. Das kündigte ein Vertreter des Kartells in Dubai an. Damit reagieren die Exportländer auf den aktuellen Preisrückgang bei Rohöl. Es wäre die erste Produktionskürzung seit April 2004.

Die OPEC erreicht dann auf eine Förderung von 28,5 Millionen Barrel täglich. Knapp zehn Millionen Barrel kommen pro Tag aus Russland, 4,6 Millionen fördern Großbritannien und Norwegen in der Nordsee. Die Förderdrosselung der OPEC stieß in den USA auf Kritik. Energieminister Sam Bodman erklärte, die Weltwirtschaft sei auf die vollständigen Kapazitäten der OPEC-Länder angewiesen. Ein Ölpreis von 60 Dollar pro Barrel nutze nur den Förderländern. Die OPEC hatte ihre Entscheidung mit den überraschend große US-Reserven und dem jüngsten Rückgang des Preises begründet.

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

unternehmen

Offiziell: EADS verschiebt Auslieferung von Airbus A380