Eilmeldung

Eilmeldung

Führungswechsel in der Krise.

Sie lesen gerade:

Führungswechsel in der Krise.

Schriftgrösse Aa Aa

Louis Gallois rutscht an die Spitze bei Airbus. Er ist seit 2000 im Verwaltungsrat des Mutterkonzerns EADS und seit vier Monaten dessen Co-Chef. Mittlerweile gab es auch offizielles grünes Licht von der französischen Regierung – der Staat ist EADS zweitgrößter Anteilseigner. Gallois muss beim europäischen Flug- und Rüstungskonzern nun unter anderem Milliarden-Verluste wegen der verzögerten Auslieferung des A380 ausgleichen.

Vorgänger Christian Streiff sagte der französischen Zeitung “Le Figaro”, die Führungsstruktur von EADS habe den Erfolg seiner Sanierungspläne für Airbus verhindert. An seinem Sparprogramm soll aber festgehalten werden.