Eilmeldung

Eilmeldung

Russischer Banker erschossen

Sie lesen gerade:

Russischer Banker erschossen

Schriftgrösse Aa Aa

Einen Monat nach der Ermordung des Vizechefs der russischen Zentralbank ist in Moskau ein Filialleiter der zweitgrößten Bank des Landes erschossen worden. Er wurde am Dienstagabend im Treppenhaus vor seiner Wohnung mit einer Schussverletzung am Kopf tot aufgefunden. Dies teilte die Staatsanwaltschaft in Moskau mit. Der Täter habe offenbar im Treppenhaus auf sein Opfer gewartet.

Der Getötete arbeitete für die staatliche Vneshtorg-bank, die privatisiert werden soll. Bei den Ermittlungen würden verschiedene Möglichkeiten in Betracht gezogen, erklärte der stellvertretende Staatsanwalt von Moskau; eine davon sei, dass es sich um einen Auftragsmord handele. Mitte September hatten Unbekannte den stellvertretenden Zentralbankchef und Leiter der Bankenaufsicht, Andrej Koslow, erschossen. Er war für sein hartes Durchgreifen gegen Missstände im
russischen Bankenwesen bekannt.