Eilmeldung

Eilmeldung

Israelischer Staatspräsident unter Verdacht: Polizei empfiehlt Anklage gegen Mosche Katzav

Sie lesen gerade:

Israelischer Staatspräsident unter Verdacht: Polizei empfiehlt Anklage gegen Mosche Katzav

Schriftgrösse Aa Aa

Nach monatelangen Ermittlungen gegen den israelischen Staatspräsidenten hat die Polizei eine Anklage gegen Mosche Katzav empfohlen. Eine Entscheidung darüber liegt nun beim Generalstaatsanwalt Meni Masus. Wie die Ermittler erklärten, solle Katzav wegen Vergewaltigung und illegalen Abhörens vor Gericht gestellt werden. Die polizeilichen Ermittlungen waren an diesem Sonntag abgeschlossen und der Staatsanwaltschaft übergeben worden. Die Polizei stützt sich darin auf die Aussagen mehrerer ehemaliger Mitarbeiterinnen Katzavs. Der Staatspräsident selbst beteuert seine Unschuld. Polizisten hatten im August den Sitz des Präsidenten durchsucht und Computer und Dokumente beschlagnahmt.

Katzav ist in seiner Funktion als Staatspräsident immun, so lange bis ihn das Parlament wegen unangemessenen Verhaltens seines Amtes enthebt.