Eilmeldung

Eilmeldung

Rice will Gespräche mit Nordkorea wieder aufnehmen

Sie lesen gerade:

Rice will Gespräche mit Nordkorea wieder aufnehmen

Schriftgrösse Aa Aa

US-Außenministerin Condoleezza Rice ist in Seoul mit ihrem südkoreanischen Kollegen und künftigen UN-Generalsekretär Ban Ki Moon zusammengekommen. Im Mittelpunkt der Gespräche bei ihrer Asien-Reise steht der Konflikt über das nordkoreanische Atomprogramm. Rice sagte, es sei wichtig, dass jeder verstehe, wie wichtig es sei, dass man Nordkorea dazu bringe, die Sechs-Länder-Gespräche wieder aufzunehmen und weiter über das Ende des Atomprogramms zu verhandeln. Südkorea will möglichst an der wirtschaftlichen Zusammenarbeit mir dem Nachbarland festhalten. Vor der amerikanischen Botschaft in Seoul demonstrierten zahlreiche Südkoreaner gegen die Politik der USA. Sie fordern eine Fortsetzung des Dialogs mit Nordkorea und befürchten vor allem Einbußen im Tourismusgeschäft mit dem Nachbarland. Während Rice in Asien weiter nach Unterstützung sucht, traf ein Sondergesandter der chinesischen Regierung in Pjöngjang ein. Angaben aus Peking zufolge überbringt er Nordkoreas Parteichef Kim Jong Il eine – so wörtlich – “sehr starke Nachricht” des chinesischen Präsidenten Hu Jintao, die vor einem weiteren Atomtest warnt.