Eilmeldung

Eilmeldung

Feierliche Preisverleihung in Spanien: Krinprinz Felipe überreicht Prinz-von-Asturien-Preise

Sie lesen gerade:

Feierliche Preisverleihung in Spanien: Krinprinz Felipe überreicht Prinz-von-Asturien-Preise

Schriftgrösse Aa Aa

In Begleitung seiner Frau und seiner Mutter, Königin Sophia, hat der spanische Thronfolger Felope am Freitag die diesjährigen Prinz-von-Asturien-Preise überreicht. Die Auszeichnungen gelten als “spanische Nobelpreise” und sind mit je 50.000 Euro dotiert.

In der Sparte Kunst wurde der spanische Regisseur Pedro Almodovar ausgezeichnet, dessen Film “Volver” mit Penelope Cruz auch in das Rennen um den Oscar für den besten ausländischen Film geht. Der Preis in der Sparte Geisteswissenschaften und Literatur ging an den US-Kultautor Paul Auster, der mit Romanen wie “Leviathan” oder “Mr. Vertigo” Weltruhm erlangte. Sein bekanntestes Werk ist wohl die “New York Trilogy”, eine Sammlung von drei experimentellen Detektivgeschichten.

Die frühere irische Staatspräsidentin Mary Robinson erhielt den Prinz-von-Asturien-Preis für Sozialwissenschaften. Sie war in den neunziger Jahren die erste weibliche Präsidentin Irlands und anschließend Hochkommissarin für Menschenrechte der Vereinten Nationen. Ebenfalls ausgezeichnet wurde das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen Unicef und zwar mit dem Preis in der Sparte Völkerverständigung. Und das spanische Basketball-Nationalteam, das im September die WM in Japan gewonnen hatte, konnte sich über den Prinz-von-Asturien-Preis für Sport freuen. Alle Preisträger riefen in einem gemeinsamen Appell an die ganze Welt zu mehr Solidarität und Humanität gegenüber Kindern, Armen und Kranken auf.