Eilmeldung

Eilmeldung

Muslime feiern Ende des Ramadan

Sie lesen gerade:

Muslime feiern Ende des Ramadan

Schriftgrösse Aa Aa

Für die Mehrheit der weltweit rund 1,5 Milliarden Muslime beginnt heute das Fest des Fastenbrechens. In Saudi-Arabien versammelten sich Tausende von Moslems, darunter auch König Abdullah, um das Ende des Fastenmonats Ramadan einzuläuten, in dem die Gläubigen von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang auf Essen, Trinken, Rauchen und Sex verzichten müssen. Das sogenannte Eid-Fest beginnt nicht in allen islamischen Ländern am selben Tag. Es wird durch die Sichtung des Neumondes am Vorabend des Eid al-Fitr bestimmt. In Ägypten, dem bevölkerungsreichsten arabischen Land, und in Malaysia werden die dreitägigen Feierlichkeiten erst am Dienstag beginnen. In den von Terror und Chaos erschütterten Regionen des Irak verzichten die meisten Muslime dieses Jahr allerdings wegen des Anschlagrisikos auf Verwandtschaftsbesuche zum Fest.