Eilmeldung

Eilmeldung

Ex-Enron-Chef zu 24 Jahren verurteilt

Sie lesen gerade:

Ex-Enron-Chef zu 24 Jahren verurteilt

Schriftgrösse Aa Aa

Der ehemalige Chef des amerikanischen Energiekonzerns Enron, Jeffrey Skilling, ist wegen seiner Rolle beim Bankrott des Unternehmens zu mehr als 24 Jahren Haft verurteilten worden. Er war im Mai wegen Verschwörung, Betrugs und Insider-Handels in 19 Punkten schuldig gesprochen worden. Skillingins Mitangeklagter Kenneth Lay war im Juli gestorben.

Die Enron-Pleite war einer der größten Skandale der US-Unternehmensgeschichte. Jahrelang betrieb Skilling die Vertuschung von Unternehmensverlusten und die Fälschung von Bilanzen. Durch die Manipulationen der Enron-Spitze verloren Investoren Kapital über rund 30 Milliarden Dollar. Angestellte büßten ihre Stellen ein, Ruheständler ihre Pensionsgelder.

Der Skandal hatte politisch weit reichende Folgen. Der US-Kongress verabschiedete ein Gesetz, wonach Top-Manager von börsennotierten Gesellschaften für die Geschäftsbilanzen persönlich geradestehen müssen.