Eilmeldung

Eilmeldung

Rußland und Ukraine einigen sich über Gaslieferungen

Sie lesen gerade:

Rußland und Ukraine einigen sich über Gaslieferungen

Schriftgrösse Aa Aa

Rußland und die Ukraine werden heute ein Abkommen über die Gasversorgung unterzeichnen. Dies berichtet die Nachrichtenagentur AFP. Das Abkommen soll die europäische Gasversorgung im kommenden Winter sichern. Am 1. Januar dieses Jahres hatte Rußland vorrübergehend seine Gaslieferungen an die Ukraine wegen Unstimmigkeiten über den Gaspreis eingestellt. Dies hatte auch die Gasversorgung anderer Länder beeinträchtigt.

Die Europäer beziehen etwa ein Viertel ihres Erdgases vom russischen Konzern Gazprom. 80 Prozent dieses Gases fliessen durch Pipelines über das Transitland Ukraine. Dem Vernehmen nach haben sich Rußland und die Ukraine auf einen Gaspreis von $ 130 für 1000 m³ geeinigt. Momentan zahlt die Ukraine $ 95 für russisches Gas. Von deutschen Kunden verlangt Gazprom $ 290.

Beim EU-Gipfel im finnischen Lahti hatte die EU vom Rußland langfristige Sicherheit bei der Energieversorgung und eine Öffnung des russischen Marktes gefordert.