Eilmeldung

Eilmeldung

US-Notenbank berät über Leitzinsen - Analysten uneinig

Sie lesen gerade:

US-Notenbank berät über Leitzinsen - Analysten uneinig

Schriftgrösse Aa Aa

In Washington berät die US-Notenbank über ihre weitere Geldpolitik. Die Entscheidung über das künftige Leitzinsniveau wird am Mittwochabend bekannt gegeben. Wie sich die Währungshüter um Ben Bernanke verhalten, darüber sind sich die Analysten dieses Mal alles andere als einig.

Nach mehr als zwei Jahren Zinserhöhungen sei nun die Zeit reif für eine Senkung, hoffen einige Experten, vor allem an der Wall Street. Preise und Löhne seien unter Kontrolle, das Wachstumstempo verlangsame sich. Derzeit liegt der US-Leitzins bei 5,25 Prozent, zwei Prozentpunkte höher als in der Eurozone.

Andere Fachleute rechnen eher damit, dass die Federal Reserve jetzt noch alles beim alten belässt. Für eine Senkung sei es noch zu früh.

Tatsache ist, dass die US-Wirtschaft nach langer Hochkonjunktur zu einer weichen Landung ansetzt.
Dabei würden die Inflationsgefahren geringer werden, je mehr sich das Wachstumsklima abkühlt.
Doch dieser Moment ist vielleicht noch nicht erreicht, sodass einige Analysten auch eine Zinserhöhung nicht ausschließen.