Eilmeldung

Eilmeldung

Sonne in Stereo

Sie lesen gerade:

Sonne in Stereo

Schriftgrösse Aa Aa

Die Sonnen-Mission Stereo hat in dieser Nacht begonnen. Kurz vor drei Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit wurden zwei Zwillingssonden mit einer Delta Zwei Rakete von Cape Canavaral aus ins All geschossen. Ihre Aufgabe ist es, erstmals Bilder in dreidimensionaler Qualität von der Sonne, den Sonnenwinden und Sonneneruptionen zu liefern. Dazu trennen sich die beiden Sonden kurz nach dem Start und schieben sich dann vor und hinter die Erde.

Die NASA erhofft sich von den 3D-Bildern Rückschlüsse auf die Auswirkungen der Sonnenaktivitäten auf das Klima der Erde. Denn Sonneneruptionen können eine große Stärke erreichen. Ende der 80er Jahre beispielsweise lösten sie in Quebec eine großflächige Elektrizitätspanne aus. Bislang ist kaum erforscht, was auf der Sonne vor sich geht. Die Mission soll zwei Jahre andauern.