Eilmeldung

Eilmeldung

Israelischer Generalstaatsanwalt legt Mosche Katzav Amtsverzicht nahe

Sie lesen gerade:

Israelischer Generalstaatsanwalt legt Mosche Katzav Amtsverzicht nahe

Schriftgrösse Aa Aa

Die israelische Generalstaatsanwaltschaft hat dem unter Vergewaltigungsverdacht stehenden Präsidenten Mosche Katzav einen Amtsverzicht nahegelegt. Die Polizei wirft Katzav nach einer monatelangen Untersuchung insgesamt neun verschiedene Vergehen vor 5; darunter Vergewaltigung, sexuelle Belästigung und Behinderung der Justiz. Katzav soll mehrere Mitarbeiterinnen vergewaltigt und bedroht haben.

Polizisten hatten im August die Residenz des Präsidenten durchsucht und dort Computer und Dokumente beschlagnahmt. Der 60-jährige hatte alle Vorwürfe zurückgewiesen und erklärt, er sei Opfer einer Verschwörung.