Eilmeldung

Eilmeldung

Schneider Electric schluckt APC

Sie lesen gerade:

Schneider Electric schluckt APC

Schriftgrösse Aa Aa

Die Fusion des französischen Konzerns Schneider Electric mit dem amerikanischen Gerätehersteller APC ist beschlossene Sache. Ein Schneider-Sprecher sagte, sein Unternehmen werde American Power Conversion für umgerechnet 6,9 Milliarden Euro übernehmen. Je Aktie legen die Franzosen 35 Euro in bar auf den Tisch.

Der Preis bedeutet somit einen Aufschlag von knapp einem Drittel auf den letzten APC-Kurs vom Freitag. Finanzieren will der Elektrokonzern den Kauf durch Kredite und eine Kapitalerhöhung.

Durch den Zusammenschluss würde eines der führenden Unternehmen für unterbrechungsfreie Stromversorgungssysteme entstehen.

APC bietet alle Arten von Stromschutzsystemen beispielsweise für Computerzentren an. Damit werden die Geräte gegen Stromausfälle abgesichert.

Im vergangenen Jahr erwirtschaftete APC einen Umsatz von knapp 2,3 Milliarden Euro. Die Übernahme soll im ersten Quartal des nächsten Jahres abgeschlossen sein. Allerdings fehlt noch die Zustimmung der APC-Aktionäre und der Behörden.