Eilmeldung

Eilmeldung

Arbeitsmarkt: Chriac sieht positive Richtung

Sie lesen gerade:

Arbeitsmarkt: Chriac sieht positive Richtung

Schriftgrösse Aa Aa

Auf dem französischen Arbeitsmarkt hat sich die Lage entspannt: Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 auf 8,8 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Das ist der niedrigste Stand seit rund fünf Jahren. Hintergrund ist die gute Konjunktur. Arbeitsmarktsexperte Eric Heyer liefert eine weitere Begründung: “Wir haben in einem Quartal mehr als im ganzen letzten Jahr geschafft. Also ist es eine gute Neuigkeit und wir können damit rechnen, dass in diesem Jahr im Privatsektor etwa 200 000 neue Jobs entstanden sein werden. Das erklärt nämlich hauptsächlich den Rückgang der Arbeitslosigkeit.”

Bei der Jugendlichen sank die Arbeitslosenquote sogar um 11,5 Prozent im Vergleich zum September vor einem Jahr. Trotzdem bleibt die Zahl von 21,6 Prozent bei den Unter-25-Jährigen überdurchschnittlich hoch.

Auch bei den Langzeitarbeitslosen sank sie um zehn Prozent. Insgesamt sind somit in Frankreich rund 2,1 Millionen Menschen ohne Beschäftigung. Präsident Jaques Chirac zeigte sich erfreut über die – so wörtlich – positive Richtung auf dem Arbeitsmarkt.