Eilmeldung

Eilmeldung

25 Protestnoten für Island wegen Walfangs

Sie lesen gerade:

25 Protestnoten für Island wegen Walfangs

Schriftgrösse Aa Aa

25 Länder haben nun auf diplomatischem Wege gegen Islands Wiederaufnahme des Walfangs protestiert. Deutschland, Österreich, andere Staaten der EU und aus Übersee wie Australien oder Argentinien wollen mit Appellen an Regierungsstellen versuchen, die Isländer doch noch vom Walfang abzubringen.

Diese hatten vor zwei Woche nach einem Moratorium von fast zwei Jahrzehnten den kommerziellen Walfang wieder aufgenommen – ungeachtet der Proteste von Politikern und Tierschützern. Island, das nicht zur EU gehört, gab außerdem knapp 40 Zwergwale zum Abschuss für wissenschaftliche Zwecke frei.

Trotz des Verbots der kommerziellen Jagd durch die Internationale Walfangkommission jagen neben den Isländern auch Norweger und Japaner die Meeressäuger. Tierschützer halten Island vor, nicht einmal Abnehmer für das Fleisch zu haben. Japan, das als einziger in Frage käme, habe wegen eigener Vorräte kein Interesse gezeigt.