Eilmeldung

Eilmeldung

Georgischer Außenminister fordert Ende der russischen Blockade seines Landes

Sie lesen gerade:

Georgischer Außenminister fordert Ende der russischen Blockade seines Landes

Schriftgrösse Aa Aa

Der georgische Außenminister Gela Beschuaschwili hat bei einem Treffen mit seinem russischen Amtskollegen Sergei Lawrow ein Ende der russischen Blockadepolitik gefordert. Aus Protest gegen die Verhaftung von vier russischen Offizieren hat Moskau alle Verkehrsverbindungen mit Georgien gekappt.

Beschuaschwili hält alle derzeitigen Schwierigkeiten im russisch-georgischen Verhältnis für überwindbar:
“Es gibt, glaube ich kein Hindernis, das nicht überwindbar wäre. Es ist nur eine Frage des politischen Willens. Beide Seiten sollten Führungsstärke zeigen, daher bin ich optimistisch”, sagte Beschuaschwili.

Georgien wirft Rußland vor, die separatistischen Bewegungen in den abtrünnigen georgischen Provinzen Süd-Ossetien und Abchasien zu unterstützen.

Gestern hatten südossetische Sicherheitskräfte vier Männer erschossen, bei denen es sich um georgische Saboteure gehandelt haben soll. Georgien wies die Anschuldigungen der südossetischen Seite kategorisch zurück und bezeichnete sie als Provokation.