Eilmeldung

Eilmeldung

Wichtige Regionalwahlen in spanischer Provinz Katalonien

Sie lesen gerade:

Wichtige Regionalwahlen in spanischer Provinz Katalonien

Schriftgrösse Aa Aa

Die gemäßigten Nationalisten haben bei den Regionalwahlen in Katalonien ihre Position als stärkste Partei ausbauen können. Verlierer sind dagegen die katalanischen Sozialisten. Nach einer Wählernachfrage für das spanische Fernsehen TVE kann Convergencia i Unio vermutlich zwei Mandate hinzugewinnen, die Sozialisten verlieren zwischen zwei und fünf Mandaten.

Ob CiU eine Regierung bilden kann, ist unklar. Trotz ihrer Verluste können die Sozialisten
möglicherweise mit den Linksnationalisten auf eine Mehrheit im Regionalparlament kommen. Diese haben ihr Ergebnis von vor drei Jahren behaupten können, während der katalanische Ableger der konservativen Volkspartei ebenfalls Stimmverluste verzeichnen muss.

Die Neuwahlen waren notwendig geworden, nachdem die seit drei Jahren regierende
Linkskoalition des Sozialisten Pasqual Maragall an einem Streit über ein neues Autonomiestatut für Katalonien zerbrochen war.