Eilmeldung

Eilmeldung

Russland will Gaspreise für Georgien verdoppeln

Sie lesen gerade:

Russland will Gaspreise für Georgien verdoppeln

Schriftgrösse Aa Aa

Der russische Gasmonopolist Gasprom will die Preise für Georgien mehr als verdoppeln. Der Konzern, der auf dem Weg ist zum weltweit führenden Energieunternehmen zu werden, will 230 Dollar für 1 000 Kubikmeter, statt wie bisher 110 Dollar. Rund 230 Dollar zahlen auch westeuropäische Abnehmer. Ohnehin gibt es wirtschaftliche und politische Streitigkeiten zwischen Moskau und Tiflis. Russland hat den Import georgischen Weins gestoppt und seit Anfang Oktober sämtliche Verkehrsverbindungen zum südlichen Nachbarn gekappt. Er hoffe, dass es sich vielmehr um eine wirtschaftliche als eine politische Preiserhöhung handle, so der georgische Außenminister Gela Beschuaschwili. Am Mittwoch war er mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow zusammengekommen. Im vergangenen Winter hatte es wegen Streitigkeiten Engpässe bei den russischen Gaslieferungen gegeben. Zur gleichen Zeit hatte Russland die Lieferungen an die Ukraine vorübergehend eingestellt.