Eilmeldung

Eilmeldung

Mexiko: Gewalt eskaliert erneut

Sie lesen gerade:

Mexiko: Gewalt eskaliert erneut

Schriftgrösse Aa Aa

In der mexikanischen Stadt Oaxaca ist es erneut zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen tausenden Aufständischen und Sicherheitskräften gekommen. Dabei wurden Dutzende Menschen verletzt. Die Demonstranten warfen Molotov-Cocktails, die Polizei setzte Tränengas und Wasserwerfer ein. Diese hatten bereits in der vergangenen Woche die Kontrolle über Oaxaca im Süden Mexikos zurückgewinnen.

Allerdings wurden sie von den Demonstranten wieder zurückgedrängt, die sich in der Autonomen Universität verschanzt halten. Diese fordern den Rücktritt des Gouverneurs Ulises Ruiz, der dies jedoch ablehnt. Ihm wird Korruption vorgeworfen. Elf Menschen sind dem Konflikt bereits zum Opfer gefallen. Auslöser der Unruhen war ein Lehrerstreik im vergangenen Mai.