Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Israel tötet drei Hamas-Mitglieder im Gazastreifen


welt

Israel tötet drei Hamas-Mitglieder im Gazastreifen

Israel hat bei einer Militäraktion im Gazastreifen drei Mitglieder der radikal-islamischen Hamas-Bewegung getötet. Ein Militärflugzeug feuerte eine Rakete auf ein Auto ab, das im Norden von Gaza-Stadt unterwegs war. Nach Angaben palästinensischer Rettungskräfte war der Mann bei den Qassem-Brigaden der Hamas für die Herstellung von Raketen verantwortlich.

Zwei weitere Hamas-Aktivisten wurden in Beit Hanun im Norden des Gazastreifens getötet; einer der beiden starb in seinem Haus bei einem israelischen Artillerieangriff, der zweite wurde von israelischen Scharfschützen getötet. In dem Ort hatten sich am Vortag etwa 60 bewaffnete Palästinenser in einer Moschee verschanzt.

Es ist bereits der vierte Tag der israelischen Operation “Herbstwolken”. Damit sollen Raketenangriffe auf israelisches Staatsgebiet unterbunden werden. Nach palästinensischen Angaben kamen seit Mittwoch insgesamt mindestens 39 Palästinenser ums Leben.

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Blutigster Tag seit Gazarückzug