Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Bericht: 2005 verbesserte sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt

Sie lesen gerade:

EU-Bericht: 2005 verbesserte sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt

Schriftgrösse Aa Aa

2005 hat sich die Lage auf dem europäischen Arbeitsmarkt verbessert. Dies geht aus dem jüngsten Bericht der EU-Kommission zur Arbeitssituation hervor. Die Arbeitslosigkeit ging europaweit auf 8,7 Prozent zurück. 2004 hatte sie noch 9,1 Prozent betragen. Die Kommission zieht daraus den Schluss, dass die Reformen zum Abbau der Arbeitslosigkeit und der Steigerung der Produktivität Ergebnisse zeigen. Verbessert hat sich die Lage auch für ältere Arbeitsnehmer und für Frauen. Im Vergleich zum Jahr 2000 waren es im vergangenen Jahr fünf Prozent mehr Frauen, die eine Arbeit fanden. In Spanien waren es sogar zehn Prozent. Der Bericht weist auch auf die Jugendarbeitslosigkeit sowie auf die Notwendigkeit hin, dass mehr für die Berufsausbildung der jungen Leute getan werden muss. 2005 hatten rund 64 Prozent der aktiven Bevölkerung Europas eine Arbeit. Ziel der Kommission ist es, deren Anteil auf 70 Prozent zu steigern.