Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Chefin für Weltgesundheitsorganisation

Sie lesen gerade:

Neue Chefin für Weltgesundheitsorganisation

Schriftgrösse Aa Aa

Die Weltgesundheitsorganisation WHO bekommt eine Chefin: Der Exekutivrat wählte Margaret Chan aus China zur Kandidatin für das Amt des Generaldirektors. Morgen wird dann die WHO-Jahresversammlung über den Vorschlag abstimmen. Eine Kandidatin des Exekutivrats ist allerdings noch nie abgelehnt worden. Die Wahl war nötig geworden, als der bisherige Amtsinhaber im Mai überraschend starb. Die 59-jährige Chan war früher unter anderem Gesundheitsministerin von Hongkong. Damals bekämpfte sie den weltweit ersten Ausbruch von Vogelgrippe.

In der WHO war sie bisher schon stellvertretende Direktorin. Ihr Fachgebiet waren auch hier Infektionskrankheiten wie Grippe und Vogelgrippe. Das WHO-Chefamt kann sie zweimal fünf Jahre ausüben. Die WHO ist die Gesundheitsbehörde der Vereinten Nationen. Ihr gehören 193 Staaten an; ihren Sitz hat sie in Genf.