Eilmeldung

Eilmeldung

Renault baut Billigauto Logan in Indien

Sie lesen gerade:

Renault baut Billigauto Logan in Indien

Schriftgrösse Aa Aa

Der französische Renault-Konzern will sein Billigauto Logan künftig auch in Indien vertreiben. Dazu vereinbarten die Franzosen die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens mit dem Geländewagen- und Traktorenbauer Mahindra.

Das indische Werk soll eine Kapazität von 400.000 Fahrzeugen pro Jahr haben, wie die beiden Firmenchefs Carlos Ghosn und Anand Mahindra in Paris mitteilten. In dem Werk, dessen Standort noch nicht feststeht, soll ab 2009 die Fertigung beginnen.

Mit Renault und Mahindra gehen zwei ungleich große Partner eine Allianz ein. Die Franzosen bringen bei Absatz, Umsatz und Beschäftigten ein Vielfaches der Inder auf die Waage. Dennoch bezeichnete Renault die Zusammenarbeit als entscheidend für zukünftiges internationales Wachstum. Indien sei einer der dynamischsten Automärkte der Welt. Die Bedeutung Renaults hänge von der Präsenz auf diesem Markt ab.

Gleichzeitig kündigte Renault an, dass die Fertigung in Europa dem Verkauf angepasst werde. Es werde nicht für Lager produziert. Bei sinkendem Absatz werde die Produktion herunter gefahren. Presseinformationen zufolge will der Konzern bis zum Jahresende in seinen spanischen Werken 1500 von 7000 Stellen streichen.