Eilmeldung

Eilmeldung

Rücktritt aller schiitischen Minister im Libanon

Sie lesen gerade:

Rücktritt aller schiitischen Minister im Libanon

Schriftgrösse Aa Aa

Im Libanon hat sich die politische Krise weiter verschärft: Nach einem neuerlichen Treffen der Parteispitzen in Beirut traten die fünf im Kabinett vertretenen Schiiten zurück: Sie gehören zur Hisbollah beziehungsweise ihrem Verbündeten, der Amal-Miliz. Die radikalislamische Hisbollah hatte vergangene Woche der Regierung von Minister-präsident Fuad Siniora vorgeworfen, das Land während der israelischen Angriffe verraten zu haben. Mit dem Hinweis auf ihren Widerstand forderte die Hisbollah mehr Gewicht in der Regierung – das ihr Siniora und seine anti-syrischen Verbündeten nicht einräumen wollten. Die Hisbollah wird von Syrien und dem Iran unterstützt. Ein weiterer Streitpunkt ist der Vorschlag eines internationalen Tribunals wegen des Mordes an dem ehemaligen Ministerpräsidenten Rafik Hariri im vergangenen Jahr. Die Tat wird Syrien und seinen libanesischen Verbündeten angelastet.