Eilmeldung

Eilmeldung

Arabische Liga will Friedenskonferenz für Nahost-Konflikt

Sie lesen gerade:

Arabische Liga will Friedenskonferenz für Nahost-Konflikt

Schriftgrösse Aa Aa

In Kairo sind am Sonntag die Außenminister der Arabischen Liga zu einer außerordentlichen Sitzung zusammengekommen, um über den Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern zu beraten. Anlass war der israelische Artillerieangriff auf Wohnhäuser in Beit Hanun im Gazastreifen, bei dem 19 Zivilisten getötet worden waren. Die Arabische Liga forderte eine internationale Konferenz, die sich für die sogenannte “Land-für- Frieden-Lösung” einsetzen solle. Amre Moussa, Generalsekretär der Arabischen Liga, betonte, man werde niemals eine Blockade, Besatzung oder Bestrafung des palästinensischen Volkes dulden. Die Arabische Liga werde zusammenarbeiten, um zu garantieren, dass den Palästinensern alle benötigte Hilfe zuteil werde. In einer Erklärung heißt es, zu der Friedenskonferenz sollten die ständigen Mitglieder des Weltsicherheitsrates, Israel und die arabische Seite eingeladen werden. Am Wochenende war eine UN-Resolution gegen Israel am Veto der USA gescheitert.