Eilmeldung

Eilmeldung

Konferenz zu Mikrokrediten

Sie lesen gerade:

Konferenz zu Mikrokrediten

Schriftgrösse Aa Aa

Im kanadischen Halifax ist eine Konferenz zum Mikrokredit eröffnet worden. Unter den tausenden Delegierten befinden sich Entwicklungshelfer, Vertreter von Nicht-Regierungsorganisationen und Politiker. Star der Konferenz ist Professor Muhammad Junus, der Erfinder der Mikrokredite, der dafür im Oktober dieses Jahres den Friedensnobelpreis verliehen bekam.

Mikrokredite sind Darlehen um 100 Euro, die vor allem an arme Bauern verliehen werden und ihnen den Weg in die Selbstständigkeit ermöglichen sollen. Wichtig dabei ist, dass der Verleiher keinerlei Sicherheiten verlangt. Die von Junus gegründete Grameen Bank hat mehr als 6 Millionen Kreditnehmer, 97 Prozent von ihnen sind Frauen. Das Konzept wird in mehr als 40 Ländern kopiert. Auf der Konferenz in Halifax wollen die Delegierten zwei Ziele verabschieden: Zum einen sollen bis 2015 170 Millionen der ärmsten Familien einen Mikrokredit erhalten, zudem soll das Einkommen von 100 Millionen über einen Euro pro Tag steigen.