Eilmeldung

Eilmeldung

"Amerika bleibt in Asien engagiert" - Außenpolitische Grundsatzrede Bushs in Singapur

Sie lesen gerade:

"Amerika bleibt in Asien engagiert" - Außenpolitische Grundsatzrede Bushs in Singapur

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident George W. Bush hat in Singapur seine einwöchige Asienreise begonnen. Bush besuchte zum Auftakt das Museum der Asiatischen Zivilisationen. In einer programmatischen Rede vor der National University of Singapore sicherte Bush den Staaten Asiens ein dauerhaftes Engagement der USA in der Region zu, gleichzeitig griff er Nordkorea wegen dessen Atomprogramm an.

“Es ist wichtig, dass die Völker dieser Region Nordkorea klar machen, dass die Weitergabe von Atomtechnologie an feindlich gesinnte Staaten oder terroristische Netzwerke nicht toleriert werden wird. Nach dem nordkoreanischen Atomtest hat der Weltsicherheitsrat einstimmig eine Resolution verabschiedet, die feststellt, dass die nordkoreanischen Atomambitionen inakzeptabel sind”, sagte Bush.

Bush reist von Singapur nach Hanoi weiter, wo er am Gipfel der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftskooperation (APEC) teilnimmt.