Eilmeldung

Eilmeldung

Kroatien gedenkt der Opfer von Vukovar

Sie lesen gerade:

Kroatien gedenkt der Opfer von Vukovar

Schriftgrösse Aa Aa

25 000 Menschen haben am Samstag der Eroberung Vukovars durch serbische Truppen vor 15 Jahren gedacht. In einer “Wallfahrt für die Freiheit Kroatiens” zogen sie vom Krankenhaus der kroatischen Stadt zum Friedhof. Dort legte Staatspräsident Mesic einen Kranz zu Ehren der Opfer der Schlacht um Vukovar nieder.

Vukovar war als das “kroatische Stalingrad” international bekannt geworden. Rund 2000 Kroaten hatten die Stadt drei Monate lang gegen die Übermacht von 20 000 angreifenden serbischen Soldaten und Freischärlern verteidigt.

Nach der Eroberung der Stadt wurden aus dem Krankenhaus rund 300 Menschen weggebracht.
Wenigstens 192 von ihnen wurden später auf einer Schweinefarm ermordet. Das Massaker gilt als eines der schwersten Kriegsverbrechen seit dem Zweiten Weltkrieg in Europa.