Eilmeldung

Eilmeldung

Banken-Netzwerk Swift soll gegen EU-Datenschutzbestimmungen verstoßen haben

Sie lesen gerade:

Banken-Netzwerk Swift soll gegen EU-Datenschutzbestimmungen verstoßen haben

Schriftgrösse Aa Aa

Die EU hat dem Banken-Informationsnetzwerk Swift vorgeworfen, in Zusammenhang mit dem Kampf gegen den Terror europäische Datenschutzbestimmungen verletzt zu haben. Konkret heißt es in einem Textentwurf, dem der europäische Datenschutzbeauftragte zustimmte, Swift habe den USA illegal Zugang zu gespeicherten Daten privater Transaktionen gewährt. Außerdem werden auch die Geldinstitute der Mitgliedstaaten zum Teil verantwortlich gemacht. Swift steht seit Juni im Kreuzfeuer der Kritik. Damals hatten US-Medien berichtet, dass das Netzwerk dem US-Finanzministerium Einblick in vertrauliche Daten gewährt habe.

SWIFT ist die Abkürzung für Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication. Es handelt sich dabei um einen Zusammenschluss internationaler Geldinstitute, die ein Telekommunikationsnetz für den Informationsaustausch unterhalten. Der Sitz befindet sich in Brüssel.