Eilmeldung

Eilmeldung

VW-Brüssel: Beschäftigen rechnen mit Schließung im nächsten Jahr

Sie lesen gerade:

VW-Brüssel: Beschäftigen rechnen mit Schließung im nächsten Jahr

Schriftgrösse Aa Aa

Einen Tag nach der Entscheidung von Volkswagen, die Produktion in seinem belgischen Werk stark zu kürzen, haben die Beschäftigten ihren Ausstand fortgesetzt. Am Standort Brüssel sind 4000 der etwa 5500 Arbeitsplätze akut bedroht. Unterstützt wurden die VW-Beschäftigten von zahlreichen Lieferanten. Die Zulieferbetriebe seien genauso betroffen, erklärt einer von ihnen.

Der deutsche Autobauer will aus Kostengründen die Produktion des Modells Golf nach Deutschland zurück verlagern. Viele Arbeiter bezweifeln indes, dass das Werk überlebensfähig bleiben kann. “Die übrigen 1500 Stellen sind nur Theater”, sagt einer. Er glaube, dass das Werk im nächsten Jahr geschlossen werde. “Alles andere dient nur der Beruhigung der Belegschaft, damit es keine Aktionen gibt. Denn so haben alle noch Hoffnung, unter den 1500 zu sein.”

An diesem Donnerstag beraten die belgische Regierung und die EU-Kommission, wie den Beschäftigten geholfen werden kann. Die Kommission will prüfen, aus welchem EU-Topf beispielsweise Geld für eine weitere Qualifizierung der Mitabeiter fließen kann.