Eilmeldung

Eilmeldung

Kahlschlag beim Volkswagenwerk in Brüssel

Sie lesen gerade:

Kahlschlag beim Volkswagenwerk in Brüssel

Schriftgrösse Aa Aa

Der Autobauer wird die Produktion des Golf in sein Stammwerk nach Wolfsburg verlagern, um dort eine höhere Auslastung zu erzielen. Etwa 4.000 der rund 5.400 Arbeiter verlieren in Brüssel ihren Job. Seit den 80er Jahren produziert VW in Brüssel den Golf, mehr als 200.000 Autos jährlich. Die Belegschaft ist entsetzt und empört. Sie bestreikt das Werk im Brüsseler Vorort Forest. Unterstützung erhalten sie von den Zulieferern. Bei ihnen sind, laut Gewerkschaftsangaben, fast 9000 Arbeitsplätze in Gefahr.

Die EU-Kommission will den Arbeitnehmern helfen. Dazu sagt EU-Beschäftigungskommissar Vladimir Spidla: “ Man kann viele Lösungen durch einen sozialen Dialog finden. Vernünftige Lösungen sind möglich. Wir werden die europäischen Geldtöpfe anzapfen, bis hin zum europäischen Sozialfond, für Arbeitnehmer die ausgegliedert wurden.”
Mit über einer Milliarde Euro hat die EU-Kommission seit sechs Jahren in Belgien, Vorhaben zur Arbeitnehmerqualifizierung aus dem Sozialfond, finanziert. Volkswagen will seine Produktion auf Wolfsburg und Zwickau konzentrieren. Dadurch sollen Kosten in dreistelliger Millionenhöhe eingespart werden. Doch auch in Deutschland will VW weitere 20.000 Stellen abbauen.