Eilmeldung

Eilmeldung

Der Libanon steht erneut vor einer Zerreißprobe

Sie lesen gerade:

Der Libanon steht erneut vor einer Zerreißprobe

Schriftgrösse Aa Aa

Das pro-syrische Lager unter der Führung der schiitischen Hisbollah rief für diesen Freitag zu einer Großdemonstration gegen die Regierung Fuad Sinioras auf. Hisbollah-Generalsekretär Hassan Nasrallah sagte, Ziel sei die Bildung einer Regierung der nationalen Einheit. Die Hisbollah will die vom Westen unterstützte Regierung Sinioaras zu Fall bringen. Das pro-syrische Lager besteht vor allem aus Schiiten, die Anhänger der Hisbollah und der Amal-Bewegung des Parlamentspräsidenten Nabih Berri sind. Die Regierung des Libanon wie auch die anderer demokratischer Länder könne nicht durch Demonstranten gestürzt werden, sagte Marwan Hamade, der Minister für Telekommunikation. “Wir haben die Mehrheit im Parlament und auch im Land.” Seit der Ermordung des anti-syrischen Politikers Pierre Gemayel haben die Spannungen stark zugenommen. Dessen Beisetzung in der vergangenen Woche geriet zu einer Demonstration gegen das Regime im benachbarten Damaskus. Der Libanon ist fast ebenso polarisiert wie während des Bürgerkriegs, der von 1975 bis 1990 dauerte.