Eilmeldung

Eilmeldung

Mobilfunk: Spanische Tochter von TeliaSonera greift Branchenriesen mit Billigtarifen an

Sie lesen gerade:

Mobilfunk: Spanische Tochter von TeliaSonera greift Branchenriesen mit Billigtarifen an

Schriftgrösse Aa Aa

Der skandinavische Telekommunikationskonzern TeliaSonera will den Mobilfunkmarkt in Spanien aufmischen. Aus diesem Grund lanciert die spanische Tochter Yoigo am Donnerstag ein Billigtarifsystem. Yiogo bietet eine einheitliche Flatrate von zwölf Euro-Cent pro Minute plus zwölf Cent für jeden Anruf an. In den ersten fünf Jahren rechnet TeliaSonera mit einer Investition von einer Miliarde Euro.

Auf dem spanischen Mobilfunkmarkt herrscht wenig Bewegung. Es gibnt drei Anbieter, knapp die Hälfte des Marktes wird von Telefonica kontrolliert, der Rest von Vodafone und Orange. Yoigo ist die neue Marke des TeliaSonera-Mobilfunkanbieters Xfera – und sie soll nun die bisherigen Branchenriesen das Fürchten lehren. Zunächst streben die Skandinavier einen Marktanteil von einem Prozent bis Ende nächsten Jahres an. Dieser soll dann bis 2015 auf zehn Prozent steigen. Analysten äußerten sich zu diesen Aussichten allerdings skeptisch.