Eilmeldung

Eilmeldung

VW will am bedrohten Standort Brüssel Audi-Kleinwagen bauen

Sie lesen gerade:

VW will am bedrohten Standort Brüssel Audi-Kleinwagen bauen

Schriftgrösse Aa Aa

Der deutsche Autobauer Volkswagen hat eine grundsätzliche Garantie für seinen Standort Brüssel abgegeben. Nach der Verlagerung der Golf-Produktion soll in Belgien der neue Kleinwagen Audi A1 gefertigt werden. Das teilte ein VW-Sprecher nach Gesprächen der Konzernspitze mit Belgiens Ministerpräsident Guy Verhofstadt mit.

Für die regionalen wie für die Bundesbehörden seines Landes sei es entscheidend, einen vernünftigen Lösungsansatz zu haben, sagte Verhofstadt. Das bedeute Produktion, Investitionen und Arbeitsplätze. Schließlich auch Innovation und Forschung in einem Sektor, der für Belgien wichtig sei.

Mit der Produktion des Audi-Kleinwagens könnten etwa 3000 Arbeitsplätze in Brüssel erhalten werden.
Eine entgültige Entscheidung werde in Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretern gefällt, hieß es bei VW.

In Brüssel sind 4000 der 5400 Stellen bedroht, weil der Konzern im kommenden Jahr die Golf-Produktion nach Deutschland verlagert. Gegen diese Entscheidung ist in Brüssel am Samstag eine Demonstration geplant.