Eilmeldung

Eilmeldung

Französische Präsidentschaftskandidatin auf Nahostreise

Sie lesen gerade:

Französische Präsidentschaftskandidatin auf Nahostreise

Schriftgrösse Aa Aa

Die Präsidentschaftskandidatin der französischen Sozialisten, Segolene Royal,hat im Rahmen ihrer Nahostreise Gespräche mit Palästinenserpräsident Abbas geführt. Royal lobte die Bemühungen von Abbas zur Bildung einer “Regierung der Nationalen Einheit”. Eine Regierung der Nationalen Einheit wäre ein “substantieller Schritt” hin zu einer Anerkennung der vom Nahost-Quartett aufgestellten Prinzipien für eine Friedensordnung, sagte sie. Royal traf auch den isralischen Ministerpräsidenten Olmert.

Royal wies Berichte zurück, der Außenpolitische Sprecher der Hisbollah, Ali Ammar, habe bei einer Unterredung mit ihr am Freitag Israel mit Nazi-Deutschland verglichen. “Derartige Äußerungen sind nicht gemacht worden. Wären sie gemacht worden, hätte ich sie mit der allergrößten Entschiedenheit verurteilt”, sagte Royal. Sie werde nicht zulassen, dass die von ihr geführten Gespräche entstellt
würden.