Eilmeldung

Eilmeldung

Chávez bleibt Venezuelas Präsident

Sie lesen gerade:

Chávez bleibt Venezuelas Präsident

Schriftgrösse Aa Aa

In Venezuela ist Präsident Hugo Chávez wiedergewählt worden. Nach Auszählung der meisten Stimmen liegt das Ergebnis für den linksgerichteten Chávez bei mehr als sechzig Prozent. Sein Vorsprung ist damit uneinholbar; er bleibt weitere sechs Jahre im Amt, bis 2012.

Seine Anhänger feierten ihn in der Hauptstadt Caracas mit Sprechgesängen und Freudentänzen, Feuerwerk und Hupkonzerten. Chávez, der seit 1998 amtiert, hat sich mit Sozialprogrammen vor allem die Unterstützung der armen Bevölkerung erworben. Dabei profitierte er in den letzten Jahren von hohen Einnahmen aus dem Erdölverkauf. International wurde er vor allem durch seine Kritik an den USA und seine Unterstützung Kubas bekannt, dem er sogar kostenlos Öl liefern lässt.

Der konservative Gegenkandidat Manuel Rosales akzeptierte seine Niederlage. Er hatte seinen Wahlkampf auf den Kampf gegen Verbrechen und Korruption konzentriert. Vor allem die Kriminalität hat unter der Präsidentschaft von Chávez zugenommen. Rosales sagte, er werde seinen Kampf auch in der Opposition fortsetzen.