Eilmeldung

Eilmeldung

Bush trifft Schiiten-Führer: Lage im Irak inakzeptabel

Sie lesen gerade:

Bush trifft Schiiten-Führer: Lage im Irak inakzeptabel

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident George W. Bush ist am Montag mit dem irakischen Schiitenführer Abdelasis al-Hakim zusammengetroffen. Al-Hakim leitet den iranfreundlichen Hohen Rat für die Islamische Revolution im Irak. Bush sagte dem einflußreichen Politiker, daß der Status Quo inakzeptabel sei. “Ich habe ihm gesagt, daß ich nicht zufrieden bin mit dem Tempo der Fortschritte im Irak und daß wir weiter mit der souveränen irakischen Regierung zusammenarbeiten werden”, sagte Bush.

Al-Hakim betonte, daß die Situation im Lande “von den Irakern gelöst werden solle, mit der Hilfe von Freunden von überall her”. Wörtlich sagte Al-Hakim: “Wir lehnen alle Versuche ab, eine regionale oder internationale Lösung für den Irak zu finden”.

Am Mittwoch will die Baker-Hamilton-Komission ihre Vorschläge über das weitere Vorgehen im Irak vorlegen. Beobachter vermuten, daß dazu auch die Empfehlung gehört, Syrien und den Iran in die Verhandlungen über die Zukunft des Irak
einzubeziehen.