Eilmeldung

Eilmeldung

Ankara lenkt im Zypern-Streit möglicherweise ein

Sie lesen gerade:

Ankara lenkt im Zypern-Streit möglicherweise ein

Schriftgrösse Aa Aa

Im Zypern-Streit zwischen der Europäischen Union und der Türkei könnte sich ein Kompromiss abzeichnen. Eine Sprecherin der finnischen EU-Ratspräsidentschaft erklärte, die Türkei plane, einen Hafen und einen Airport für den von der Mittelmeerinsel kommenden Verkehr zu öffnen. Im Gegenzug fordert Ankara, ebenfalls einen Hafen und Flugplatz im türkisch geprägten Nordteil Zyperns zu öffnen und die internationale Isolation Nordzyperns zu beenden.

Bislang hatte sich Ankara geweigert, Schiffe und Flugzeuge aus dem EU-Mitgliedsstaat Zypern ins Land zu lassen. Der Türkei droht vor allem wegen des Streits um Zypern eine teilweise Aussetzung der EU-Beitrittsverhandlungen. Die EU-Außenminister werden am kommenden Montag in der Frage beraten. Analysten erwarten jedoch, dass eine endgültige Entscheidung erst beim EU-Gipfel am 14. und 15.Dezember fallen wird. Vergangenen Dienstag hatte das Weimarer Dreieck bestehend aus Frankreich, Deutschland und Polen eine Revisionsklausel vorgeschlagen, wonach in 18 Monaten über eine mögliche Wiederaufnahme der Beitrittsverhandlungen entschieden werden soll.