Eilmeldung

Eilmeldung

NASA entdeckt Wasserspuren auf dem Mars

Sie lesen gerade:

NASA entdeckt Wasserspuren auf dem Mars

Schriftgrösse Aa Aa

Nach jahrelanger Suche hat die US-Raumfahrtbehörde NASA deutliche Hinweise auf die Existenz von Wasser auf dem Mars gefunden. Bilder der Mars-Sonde zeigen in zwei abschüssigen Erdrinnen Ablagerungen, die vermutlich von Wasserflüssen während der vergangenen sieben Jahre dorthin transportiert wurden. Wie der Forscher Kenneth Edgette erklärt, seien auf den Bildern Veränderungen erkennbar gewesen, die darauf hindeuteten, dass Materie weiter getragen worden sei. Die Form der Ablagerungen weise darauf hin, dass sie durch eine Flüssigkeit transportiert worden seien. Bislang habe es nur Beweise auf das Vorhandensein von Wasser vor Milliarden von Jahren gegeben.

Die Atmosphäre auf dem Mars ist derart dünn und die Temperatur so gering, dass Wasser auf der Oberfläche sich schnell verflüchtigen oder frieren würde. Die Forscher vermuten, dass es nach dem Austritt aus dem Marsinneren noch lange genug flüssig bleibt, um über eine bestimmte Strecke Gestein mit sich zu reißen, bevor es friert.