Eilmeldung

Eilmeldung

Hamas-Richter von palästinensischen Attentätern getötet

Sie lesen gerade:

Hamas-Richter von palästinensischen Attentätern getötet

Schriftgrösse Aa Aa

Palästinensische Attentäter haben einen Richter aus dem Umfeld der radikal-islamischen Hamas getötet. Laut Augenzeugen wurde der 28-jährige Bassam al-Farra in Chan Junis im südlichen Gazastreifen vor seinem Gericht aus einem Taxi gezerrt und erschossen. Die Identität der Angreifer blieb zunächst unklar. Es wird jedoch vermutet, dass sie der oppositionellen Fatah angehören, Der Ermordete war örtlicher Chef des bewaffneten Arms der Hamas, die in den Palästinensergebieten die Regierung stellt.

Hamas-Sprecher Ismail Rudwan sprach von einem verbrecherischen Anschlag gegen einen Bruder, Führer und Kämpfer. Die Täter würden ihrer Strafe nicht entgehen, und diejenigen, die der Hamas Unrecht zugefügt hätten, würden dafür bezahlen müssen.

Unterdessen kamen etwa 2000 Fatah-Anhänger vor der Residenz von Palästinenserpräsident und Fatah-Chef Mahmoud Abbas zusammen und forderten ihn auf, die Regierung zu entlassen. Unter den Demonstranten waren auch Mitglieder der palästinensischen Sicherheitskräfte. Die Hamas und die oppositionelle Fatah liefern sich seit Monaten einen offenen Machtkampf. Bei Auseinandersetzungen der beiden Lager wurden seit Wochenbeginn mindestens fünf Menschen getötet.