Eilmeldung

Eilmeldung

Eurotunnel gerettet: Auch Anleihegläubiger stimmen Umschuldung zu

Sie lesen gerade:

Eurotunnel gerettet: Auch Anleihegläubiger stimmen Umschuldung zu

Schriftgrösse Aa Aa

Die Inhaber von Schuldverschreibungen des Kanatunnelbetreibers Eurotunnel haben am Donnerstag der geplanten Umschuldung zugestimmt. Besitzer von 69% der Sterlings-Anleihen und 82 % der Euro-Anleihen billigten das Ende Oktober vom Pariser Handelsgericht gebilligte Umschuldungsabkommen. Erforderlich war die Zustimmung von Inhabern von Anleihen über mindestens zwei Dritteln der Anleihesumme.

Das Rettungspaket sieht vor, dass der Schuldenberg des britisch-französischen Unternehmens in Höhe von neun Milliarden Euro um mehr als die Hälfte abgetragen wird. Am Montag hatten bereits die Gläubiger mit denkbar knapper Mehrheit die Restrukturierung abgesegnet.

Der Tunnel war 1994 nach siebenjähriger Bauzeit eröffnet worden, nachdem er hohe Baukosten verschlungen hatte. Eurotunnel macht zudem das unerwartet schwache Verkehrsaufkommen zu schaffen. Seit Anfang August steht das Unternehmen unter Gläubigerschutz. Zu seinen Kreditgebern zählt auch die Deutsche Bank.