Eilmeldung

Eilmeldung

Iran-Resolution nimmt Form an

Sie lesen gerade:

Iran-Resolution nimmt Form an

Schriftgrösse Aa Aa

In den Beratungen über Sanktionen gegen den Iran haben die europäischen Staaten ihren Resolutionsentwurf nach russischen Einwänden offenbar verändert. Das Reiseverbot für iranische Führungskräfte, die mit dem Atomprogramm des Landes zu tun haben, sei aus dem Text entfernt worden, hieß es von den Vertretern Russlands.

Die UN wollen ein Handelsembargo für Materialien verhängen, die zur Uranreicherung dienen und den Bau von Schwerwasserreaktoren untersagen. Die Reisebeschränkungen hingegen lehnte der russische Aussenminister Sergei Lavrov vehement ab: “Wir sehen diese Maßnahme als Bestrafung und wir haben schon immer gesagt, dass wir das nicht mitmachen.”

Die Verhandlungsführer hoffen, dass der Sicherheitsrat noch in dieser Woche über den Resolutionsentwurf abstimmen kann. Von der US-Seite, für die das Reiseverbot bis zuletzt sehr wichtig war, heißt es nun lediglich, die jüngste Fassung werde geprüft. Die internationale Staatengemeinschaft will Sanktionen, weil der Iran nicht bereit ist, auf sein umstrittenes Atom programm zu verzichten.