Eilmeldung

Eilmeldung

Unheilbar kranker Italiener Welby verstorben

Sie lesen gerade:

Unheilbar kranker Italiener Welby verstorben

Schriftgrösse Aa Aa

Der unheilbar kranke Italiener Piergiorgio Welby ist in der vergangenen Nacht gestorben. Er hatte monatelang um sein Recht auf Sterbehilfe gekämpft. Der Arzt Mario Riccio hat das Beatmungsgerät abgestellt. “Ich habe vor mehreren Tagen Kontakt zu Piergiorgio Welby aufgenommen und seine Einstellung überprüft”, sagte Riccio, “sein Wunsch war eindeutig. Wir waren uns darüber einig, dass er intravenös ein Schmerzmittel verabreicht bekommt. Das ist um 22 Uhr geschehen. Es dauerte ungefähr 40 Minuten. Zu Beginn haben wir das Beatmungsgerät abgeschaltet, wie er es verlangt hat. Piergiorgio Welby ist friedlich eingeschlafen.” Erst in der vergangenen Woche hatte ein Zivilgericht in Rom die Forderung des Italieners zurückgewiesen, betäubt zu werden, um nach der Abstellung des Beatmungsgerätes nicht leiden zu müssen. Das Gericht forderte das Parlament auf, sich mit der Frage nach Sterbehilfe zu befassen und Gesetzeslücken zu schließen. Euthanasie ist in Italien nicht eindeutig geregelt.